Home > Musiknews > Bus von Baroness stürzt in die Tiefe

Bus von Baroness stürzt in die Tiefe

Bassist Robert Wayne Birch ist tot. Tour-Bus von Baroness stürzt 10 Meter in die Tiefe. P.O.S. arbeitet mit Justin Vernon zusammen.

Elton John's Bassist Robert Wayne Birch ist tot. Robert Wayne Birch war mehr als 20 Jahre Bassist von Elton John und auf dessen Alben und Touren zu hören. Seine Leiche wurde am 15. August mit einem Kopfschuss aufgefunden. Obwohl keinerlei Anzeichen auf einen Selbsmord hindeuten, ermitteln die zuständigen Behörden jetzt, ob sich Robert Wayne Birch selbst umgebracht hat.

Tour-Bus von Baroness kommt von der Straße ab. Die Metal-Band Baroness aus Georgia tourt derzeit durch England. Auf dem Weg zu einem Konzert in Southampton kam der Tour-Bus in der Nähe von Bath von der Straße ab und stürzte 10 Meter in die Tiefe. Grund dafür war plötzlich einsetzender Regen. Alle neun Insassen wurden verletzt, zwei von ihnen mussten von Feuerwehrleuten aus dem Fahrzeug gerettet werden. Ein Sprecher der Band teilte mit, dass sich derzeit alle Bandmitlgieder im Krankenhaus erholen, und dass alle Tour-Termine bis auf Weiteres verschoben wurden.

P.O.S. engagiert Justin Vernon für sein neues Album. Das neue Album des Rappers P.O.S. aus Minneapolis kommt am 23. Oktober auf den Markt. „We Don't Even Live Here“ist der Nachfolger von „Never Better“, das 2009 erschienen ist. Auf dem neuen Album arbeitet P.O.S. mit Justin Vernon von Bon Iver zusammen, dessen Stimme man vom Song „Where We Land“ kennt. Außerdem auf der Platte zu hören sind Ryan Olson von Gayngs, Boys Noize und Mitglieder vom Doomtree Kollektiv.

Foto: Robby Schulze unter CC BY -2.0

M94.5 präsentiert

Jimmy Eat World
Dienstag, 19. August 2014
Muffathalle

Streetlife Festival
Sa+So, 13.+14. September 2014
Professor-Huber-Platz/LMU

Talisco
Montag, 15. September 2014
Feierwerk

mehr
afk tv

Lust auf ein Praktikum beim Fernsehen? Dann bewerbt euch für ein Praktikum bei afk tv - egal ob vor, oder hinter der Kamera! Im Oktober starten wieder neue Praktikanten in ihr sechsmonatiges Praktikum.

mehr