Home > Musiknews > Babygeräusche auf Museplatte

Babygeräusche auf Museplatte

Musiknews vom 17. August 2012
Autor(en): Alexandra Zech am Freitag, 17. August 2012
Tags: , , , , , ,
Muse verwursteln Herzschlaggeräusche, Mitt Romney macht sich keine Freunde und Gomma-Sonnenbrillen.

Muse zeigen sich experimentell.

Muse-Sänger Matthew Bellamy hat jetzt bekannt gegeben, dass es auf dem neuen Album einen Song geben wird, auf dem der Herzschlag seines Sohnes Bingham zu hören ist. Die Herztöne hatte Bellamy kurz vor der Geburt seines Sohnes aufgezeichnet. Neben den Herzschlägen von Bingham wird das Album 'The 2nd Law' Elemente von Classic Rock und Elektro-Pop enthalten.


Die Silversun Pickups haben eine Unterlassungsklage gegen Mitt Romney eingereicht.

Romney hatte den Song 'Panic Switch' in seiner Kampagne gegen den amtierenden US-Präsidenten Obama benutzt. Die Silversun Pickups sind nicht gefragt worden, ob ihr Song benutzt werden darf und haben jetzt dagegen geklagt. Die Band kann sich nicht mit der Romney-Kampagne identifizieren. Sänger und Gitarrist Brian Aubert sagte dazu: "We're nice, approachable people. We won't bite. Unless you're Mitt Romney!"


Superschicke Sonnenbrille von Munk.
Mathias Modica, das Mastermind hinter dem Elektronikprojekt Munk und Mitgründer des Münchner Labels Gomma, hat im letzten Jahr eine Sonnenbrille für das schwedische Label HYDE designed. Die waren unglaublich schnell ausverkauft. Deswegen gibt es jetzt Nachschub in neuen Farben. Wer Interesse daran hat, kann sich direkt an Gomma wenden.

Foto: Beaukiss Steve unter CC BY -2.0
M94.5 präsentiert

Osaka Monaurail
(Basement Jazz-Präsentation)
Dienstag, 4. November 2014   
Atomic Café

Lykke Li
Donnerstag, 6. November 2014
Kesselhaus

Einstürzende Neubauten
Sonntag, 16. November 2014
Muffathalle

mehr
afk tv

Du bist fasziniert von Film- und Fernsehen? Du möchtest in 3 Monaten alles lernen, was du vor und hinter der Kamera brauchst? Dann bewirb dich bei afk tv! Wir sind die Fernsehmacher von morgen…

mehr