Home > Musiknews > Auf die Schnapszahl
Der M94.5 Sendergeburtstag im Ampere

Auf die Schnapszahl

Autor(en): Viktor Schacherl am Dienstag, 24. Juli 2018
Tags: , , , , , , , ,
Quelle: M94.5

Der M94.5 Sendergeburtstag

Zum 22. Geburtstag feierte M94.5 ein gebührendes Fest mit Livebands und Aftershowparty. Musikalische und modische Experimente inklusive.

Gleich die erste Band bietet an diesem Abend eine absolute Besonderheit. Auf der Bühne spielen kann jeder, denken sich nämlich die Leipziger OAT und haben ihr Set einfach mitten in die Location gebaut. Im Dreieck, sich gegenseitig anschauend folgt eine energiegeladenen Show des Trios, die durch ihre Tempowechsel und Dynamik lebt. Das Publikum steht dabei in einem Halbkreis um die Band und scheint vor allem durch die Fähigkeiten des Drummers beeindruckt zu sein, der während seiner komplexen Beats auch noch gekonnte Gesangseinlagen beisteuert.

Von melancholisch bis punkig

Mit Lingua Nada kommt auch der nächste Act aus Leipzig. Das Quartett überzeugt durch eine vor allem durch Abwechslung dominierte Show, bei der sämtliche Facetten der alternativen Musik abgehakt werden. Virtuose Math-Rock-Riffs begleiten die Hörer mal durch melancholische, meist aber durch härtere, teilweise schon fast punkige Passagen. Die Sachsen sorgen letztendlich für den experimentellen Höhepunkt im Muffatwerk.

Modische Tabus treffen gute Musik

Nach der Leipziger Doppelkombo erhält der Sendergeburtstag dann endlich eine internationale Note. Das allerdings nur im Namen, denn die Essener Band International Music ist für das Münchner Publikum dann doch nicht so exotisch, wie der Name vermuten lassen könnte. Das Publikum merkt schnell, dass es sich nicht von den modischen No-Gos des Trios, wie Schnauzer und Vokuhila, blenden lassen darf. Denn die Westfalen sind mit ihrem rohen Indie-Sound, den sie mit wunderschön schrägen Texten gepaart haben, das Highlight des Abends. Letztendlich leisten sie sich sogar den Luxus ihre Single „Cool Bleiben“ gar nicht zu spielen – wohl ein kleiner Cliffhanger für ihr Konzert im November in der Roten Sonne.

Ein Stückchen Nostalgie

Anschließend betritt der Headliner des Abends die Bühne, der für diesen Auftritt extra aus Österreich eingereist ist, womit der Geburtstag dann doch noch eine internationale Note erhält. Die fünf Wiener von Flut verkörpern mit Glitzeroutfits und gefärbten Haaren nicht nur optisch die verrückten Seiten der Achtzigerjahre, sondern bringen mit ihrem tanzbaren, Synthesizer-lastigen Sound das ganze Ampere zum beben. Damit läuten sie dann perfekt für die anschließende Aftershowparty ein, die den Abend für alle tanzwütigen Indiefans abrundet.

Platte des Monats

Auf den Ehrenplätzen der Rubrik „Wörter, die es nur im Deutschen gibt“ sitzt seit jeher die feucht-fröhliche „Schnapsidee“. Sie beschreibt treffend wie kein anderes Wort das, was entsteht, wenn drei befreundete Musiker*innen auf einer Geburtstagsparty einen über den Durst trinken und dann beschließen eine Band zu gründen. Aus einer solchen Schnapsidee wurde auch das Bandprojekt Phantastic Ferniture um Sängerin Julia Jacklin, das auf seinem gleichnamigen Debüt den Emotionsreichtum der Adoleszenz in leichtfüßig schwankender und wunderbar wärmender Gitarrenmusik feiert.

mehr
M94.5 präsentiert
Sa/So, 08./09. September 2018
M94.5 Bühne @ Ludwigstr.
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 28. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie