Home > Musiknews > Akrobatische Übungen in der Milla
Dobré Plattentaufe

Akrobatische Übungen in der Milla

Autor(en): Niklas Münch am Dienstag, 4. April 2017
Tags: , , , , , ,
Quelle: Thomas Schroeder

Dobré auf allen Stühlen

Die Folk-Pop Barden Dobré veröffentlichen Anfang Mai ihr neues Album „Who Killed The Acrobat?“. M94.5 präsentiert die Plattentaufe in der Milla am 6. Mai.

An mit den roten Lampen!

Ganze vier Jahre haben sich die Jungs um Songwriter Joe Dobroschke Zeit gelassen für ihr neues Album. Am 5. Mai erscheint es nun endlich und die Vorabsingle „Red Light On“ hat es schon angedeutet: der melancholische Folk wird auf der neuen Platte angereichert mit straightem Indie-Rock der nach vorne geht.

"Do The Dobré"

Der klingende Name der Band leitet sich vom Frontsänger Joe Dobroschke ab. Dieser gründet Dobré ursprünglich als Ein-Mann-Projekt, nachdem seine vorherige Band Spotfin Soap, die eigentlich im Münchner Raum als Britpop Hoffnung galten, sich auflöst. Am Anfang ist Dobré für Joe mehr ein Liebhaberprojekt, in einem frühen Interview meint er, dass er nur etwas Ablenkung zur ewigen Lernerei im Studium gesucht hat. Doch nach und nach gesellen sich auch wieder seine alten Mitstreiter von Spotfin Soap dazu und aus dem Solo Vorhaben wird eine richtige Band.

2011 folgt das Debüt Album „Do The Dobré“, dass ihnen einen veritablen Bekanntheitsgrad beschert. Auf jeden Fall genug, um vom Münchner Indie-Label Millaphon entdeckt und gesignt zu werden. 2013 kommt schließlich der Nachfolger „United“, der ihnen den ein oder anderen Hit beschert. Von Anfang an bestechen Dobré mit einem Folk-Rock mit Gespür für schöne Melodien.

"Wir machen Musik, weil wir Freunde sind, und wir sind Freunde, weil wir Musik machen"

Dobré haben einen langen Weg hinter sich. Ursprünglich als Spielerei in der Studienzeit gestartet, wo man noch eine Menge Zeit hatte sich auszutoben. Doch mittlerweile haben ein paar von den fünf Mitgliedern schon eigene Familien gegründet, gehen regelmäßigen Jobs nach und der zwischenzeitig dreijährige Aufenthalt von Frontsänger Joe in London war auch nicht hilfreich die Band zusammenzuhalten. Kein Wunder also, dass Dobré etwas länger für eine neue Platte brauchen.

Jetzt ist sie aber endlich im Kasten und die fünf Dobréisten präsentieren „Who Killed The Acrobat?“ am 6. Mai in der Milla zum allerersten Mal. Kommt vorbei und stimmt mit uns ein, wenn Joe und Co. ihre wunderschönen Melodien vortragen.

Dobré

Wann? 6. Mai 2017

Wo? Milla Club

VVK: 17,50€

Präsentiert von M94.5

Platte des Monats

Steckt in jedem von uns ein Mörder? Die Atmosphäre ist düster, die Botschaft eindringlich. White Wine beschwören die Apokalypse herauf, und klingen auf ihrem neuen Album so intensiv wie noch nie. Mit „Killer Brilliance“ ist ihnen ein Einblick in menschliche Abgründe und dystopische Zukunftsvisionen gelungen.

mehr
M94.5 präsentiert
Munich Rocks!
Donnerstag, 19. Oktober 2017
 
Fr 20. & Sa 21.10.2017
Gasteig
 
Magic Moshroom Präsentation
Donnerstag, 26. Oktober 2017
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram