Suche nach "Politik"

512 Ergebnisse

Zwischen Elend und Elite

Eine Welt ohne Armut, Furcht und ökologische Zerstörung, das klingt natürlich gut - aber auch utopisch und wie aus der Rede einer Miss World. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung versucht trotzdem, diese Ziele zu erreichen.
mehr

Aus Euro- Bonds werden Sicherheits- Bonds

Wenn sich ein Produkt nicht gut verkauft, wird es kurzerhand einfach umbenannt. Dadurch verbessert man Image und Nachfrage. Genau mit solch einem Trick soll nun das schlechte Image der Euro- Bonds aufpoliert werden. Aus Euro- Bonds werden Stabilitäts- Bonds. Ob die Regierungschefs sich darauf einlassen, wird sich zeigen.

mehr

Die vergessene Minderheit

„Zigeuner können nur Kinder und Krach machen. Außerdem klauen sie und haben Läuse.“

Diese beiden Sätze sind nicht nur unverschämt rassistisch, sondern fassen leider auch treffend die Vorurteile gegenüber Sinti und Roma zusammen. Die Fußnoten beschäftigen sich im November mit der „unbeliebtesten Minderheit“ Deutschlands, vermutlich sogar ganz Europas: Den Sinti und Roma.

mehr

Die UN-Klimakonferenz - Hoffnungsträger oder ziellose Routine?

Die UN-Klimakonferenz – sie findet in diesem Jahr im südafrikanischem Durban statt. Klimaexperten und Politiker beraten in den nächsten zwei Wochen grundlegend über die Zukunft unseres Klimas. „Durban is a crucial Moment“, dies betonte die südafrikanische Diplomatin, Maite Nkoana-Mashabane auf der Eröffnungskonferenz am Montag. Durban ist entscheidend da es um die Fortsetzung des 2012 auslaufenden Kyoto Protokolls geht. mehr

Love Josefsson aus Schweden

Hunderte Millionen Europäer wählen ein neues EU-Parlament. Aber was denken die Menschen in den verschiedenen Staaten über die EU? M94.5 hat nachgefragt.

mehr

Die Grünen bauen einen Bahnhof

Einen Grund zum Feiern hatte am Montag der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Im „Tipi“-Zelt neben dem Kanzleramt wurde der 62-jährige gestern zum „Politiker des Jahres 2011“ ernannt. Geladen hatte das Magazin „Politik und Kommunikation“, das den Preis seit 2003 verleiht.

mehr

Ein vergessenes Thema: Bildungsstreik in Chile

Chile kämpft vereint für ein besseres Bildungssystem und eine neue Gesellschaftsordnung. Losgetreten haben die Protestwelle Schüler und Studenten: Sie besetzten Schulen und Universitäten, protestierten und manifestierten.
mehr

Wikipedia streikt!

Wikipedia ist nicht erreichbar? Wir sagen euch nicht nur, wie ihr trotzdem eure Hausaufgaben, eure Hausarbeit oder reguläre Arbeit erledigen könnt, wie erklären euch auch den Hintergrund der Aktion.
mehr

Fünf Jahre Oxfam Buchshop

Der Oxfam Buchshop in der Fürstenfelder Straße 7 feiert sein fünfjähriges Bestehen. Wer dort ein Buch oder eine CD kauft, unterstützt die somit die international agierende Hilfsorganisation Oxfam. Auch Sachspenden sind willkommen, wer also noch ein paar alte Bücher zuhause hat die er nicht mehr braucht, man kann sie für einen wohltätigen Zweck, dem Oxfam Buchshop spenden.

mehr

Aus Wut- wird Mutbürger

Die Münchener Umweltakademie startet eine neue Veranstaltungsreihe: Mutbürger für Energiewende. Dabei sollen Bürger aktiv über erneuerbare Energien informiert werden.
mehr

Alles auf die Hälfte

Der Patient hat überlebt. Das Backstage, die Münchner Eventlocation, hat auch dieses Jahr den drohenden Tod erfolgreich bekämpft. Doch der Kampf um den Erhalt des Veranstaltungszentrums geht weiter.

mehr

„Land of the Free“ jetzt „Land of Diskriminierung“?

Diskriminiert wird immer und überall und das vor allem in politisch angespannten Zeiten – aktuell im Wahlkampf der USA. Eine Serie soll nun mit den Klischees gegen den Islam aufräumen und amerikanische Moslems in ihrem Alltag begleiten. Aber statt Aufklärung und Akzeptanz droht jetzt ein Verfahren gegen eine Baumarkt-Kette. mehr

Claude Biver aus Luxemburg

Hunderte Millionen Europäer wählen ein neues EU-Parlament. Aber was denken die Menschen in den verschiedenen Staaten über die EU? M94.5 hat nachgefragt.

mehr

Ein vergessenes Thema: Fukushima

Nachdem Kraftwerksbetreiber Tepco in Fukushima die Kaltabschaltung verkündet hat, scheint sich die Situation langsam zu normalisieren. Zwei Interviews zur aktuellen Lage. mehr

Ein vergessenes Thema: Simbabwe

Ab sofort gibt es in der Nachmittags-Hörbar am Mittwoch die M94.5 Reihe der vergessenen Themen. Mit diesem Format möchten wir euch wöchentlich Themen näherbringen, die vor einiger Zeit mal stark in den Medien waren, von denen man jetzt aber nichts mehr mitbekommt. Heute geht es um Simbabwe
mehr

Ärzte ohne Grenzen feiert Jubiläum

Seit 40 Jahren sind die Ärzte und Pflegekräfte der Organisation im Einsatz, um die Not der Menschen in Krisenregionen zu lindern. Dabei haben sie mit mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. mehr

Der Bundespräsident und die Verunglimpfung

Die Kritik an Christian Wulff hört nicht auf. Immer neue Skandale - manch einer würde dem Bundespräsidenten gern die eine oder andere Beleidigung an den Kopf werfen. Was passiert eigentlich, wenn man öffentlich über den Bundespräsidenten lästert? Schließlich beleidigt man hier keine einfache Person, sondern ein Verfassungsorgan. Der Weg ins Gefängnis ist deshalb kurz.

mehr

Studieren ohne Grenzen

Ein studentisches Projekt hilft jungen Menschen in Krisenregionen zu studieren. In München findet dazu im Cord ein Benefizkonzert statt.
mehr

10 Jahre Guantanamo

Zehn Jahre Guantanamo, das heißt zehn Jahre Foltervorwürfe, zehn Jahre auf beiden Seiten erbittert geführte Debatten um die Schließung und vor allem: zehn Jahre internationale Kritik an Menschenrechtsverletzungen durch die USA. Zeit, einmal zu resümieren. mehr

"Zukunft findet Stadt"

München ist attraktiv und beliebt.
Wohnraum für den Bildungsnachwuchs ist da knapp – und vor allem teuer! Mit dem brisanten Thema der Wohnungslage in München beschäftigt sich seit dem 13. Januar auch die Ausstellung „München: einfach wohnen?“ in der Rathausgalerie am Marienplatz.

mehr

Für Schönheit sterben

Ein süßes Babykätzchen, dessen Gehirn offenliegt, ein Affe, der christusartig in einer Apparatur steckt, damit er sich nicht bewegen kann, wenn ihm völlig überdosierte Substanzen in die Augen getropft werden. Tierversuche für kosmetische Inhaltsstoffe sind seit drei Jahren in der EU verboten. Trotzdem bekommt man in der Drogerie vor allem Schminke, die an Tieren getestet wird. Eine kleine Einführung in die Schattenseiten der Eitelkeit.
mehr

Kontroversen und Kaviar

In Davos kommen in diesem Jahr nicht nur die Anbeter des Kapitalismus zusammen. Worum es beim 42. Treffen des Weltwirtschaftsforums in der Schweiz geht, lest ihr hier!
mehr

Ärger beim ZDF: Jungjournalisten machen Druck

In Österreich demonstrierten die Kollegen vom ORF gegen politsche Einflussnahme - mit Erfolg. Jetzt bekommen sie deutsche Nachahmer: von jungen ZDF-Journalisten. Konkrete Forderungen gibt es aber noch nicht.
mehr

Rassismusvorwurf auf der Wiesn

Der Begriff "Eismohr" als Beschreibung für ein Softeis mit Schokoüberzug auf dem Oktoberfest hat für Aufsehen gesorgt. Die Linkspartei hat einen Antrag im Stadtrat eingereicht, damit in Zukunft Rassismus auf der Wiesn vermieden wird. mehr

ACTA: Ein umstrittenes Abkommen

Momentan herrschen heftige Diskussionen über das Handelsabkommen ACTA. Die einen bezeichnen es als notwendigen Schritt gegen Piraterie, die anderen als Vorstufe zur Internetzensur. Wir erklären euch, was dahintersteckt. mehr

Ein vergessenes Thema: Kenia

Kenia war zuletzt groß in den Medien, als es während der Wahlen 2007 zu Protesten wegen Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung kam.  Kaum hatte sich die Lage aber beruhigt, schwand die Aufmerksamkeit der Medien. Zeit also, dass M94.5 sich im Rahmen der vergessenen Themen damit beschäftigt. mehr

Überwachungsstaat ACTA?

Das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA bahnt sich seinen Weg. Vom totalen Überwachungsstaat und einem erheblichen Eingriff in die Freiheitsrechte ist die Rede.
mehr

Ein neuer Fußballkrieg?

Die Ausschreitungen nach einem Fußballspiel in Ägypten kosteten rund 70 Menschen das Leben. Ägyptische Medien und Aktivisten vermuten politische Gründe für die Krawalle. mehr

Eine gute Kombination?

Es geht um Twitter und Politiker. Immer mehr benutzen den Microbloggingdienst, um Neuigkeiten publik zu machen. Doch manch einer hätte vielleicht lieber die Finger davon gelassen. Wie Erika Steinbach, die momentan mit seltsamen Tweets auffällt. mehr

Revolution mit Smartphones

Nach Jahren der Entbehrungen gehen die russischen Bürger auf die Straße und fordern demokratische Wahlen. Am Wochenende finden in Russland die dritten großen Demonstrationen gegen die Ära Putin statt. mehr

Romney unter Druck

Bei den Vorwahlen der Republikaner zur amerikanischen Präsidentschaftswahl 2012 hat der Konservative Rick Santorum für Überraschung gesorgt: Wider Erwarten setzte er sich in drei Vorwahlen gegen den Favoriten Mitt Romney durch. mehr

Die andere Spendenplattform

 Mit dem Spenden ist das so eine Sache: Man weiß eigentlich nie, an wen das Geld geht und was damit genau gemacht wird. Bei der Spendenplattform Kiva.org kann selbst entscheiden, wem man einen Mikrokredit gibt.  mehr

Bei 8 Punkten ist der Schein weg

Statt mit 18 Punkten soll man in Zukunft schon mit 8 Eintragungen im Flensburger Verkehrsregister seinen Führerschein verlieren. So drastisch wie es im ersten Moment klingt, ist es aber nicht. Die Punkte für Delikte werden nämlich genauso radikal vermindert. mehr

Ein vergessenes Thema: Tibet

Ein Mensch, der sich selbst mit Benzin übergießt, um seinen Körper zu entflammen. Brennend auf der Straße. Ein fast unvorstellbares Bild. Trotzdem war dieser Freitod für einige tibetische Mönche und Nonnen der einzige Ausweg. So war Tibet zuletzt in den Medien. Wir blicken zurück - und in Tibets Zukunft. mehr

67 Jahre Umgang mit einem Paradoxon

13. Februar 1945, 22.13 Uhr: Der Himmel über Dresden ist hell erleuchtet. In den nächsten vier Stunden werden in vier Luftangriffen rund 650.000 Bomben vom Himmel fallen. Dresden brennt. mehr

Erinnerung für die Ohren

Hersbruck – eine kleine Stadt in der Nähe Nürnbergs war ein Schauplatz der nationalsozialistischen Barbarei. Damit das Geschehene nicht vergessen wird, hat eine Schülergruppe des Hersbrucker Gymnasiums einen Audioguide erstellt. mehr

Chronik der Cyber-Piraten

Das Internet schläft nicht. Die Nachrichten über Aktionen von Anonymous häufen sich. Angeheizt durch Occupy-Proteste kommen die Herren mit der Guy-Fawkes- Maske zunehmend in Mode. mehr

Hoffen und Bangen

Wer das Pech hat nicht aus einem EU-Mitgliedsstaat zu stammen, muss große Hürden nehmen bis er legal und dauerhaft in Deutschland leben und arbeiten darf. mehr

Aus der Mitte der Gesellschaft

In vielen deutschen Städten gibt es ihn bereits: Den Kältebus, der Nacht für Nacht auf den Straßen fährt, um Obdachlosen zu helfen. Auch München hat jetzt einen Kältebus - wenn auch nur dank engagierten Bürgern. mehr

Die Twitter Chronik

Im März 2006 wurde das Mikroblogging Netzwerk gegründet, seit dem erlebte es einen rasanten Aufstieg. Der Weg von circa 1,5 Millionen Tweets im gesamten Jahr 2007 zu 200 Millionen Tweets 2011 - täglich. mehr

Schlussstrich

Bundespräsident Christian Wulff hat bei der Pressekonferenz im Schloss Bellevue seinen Rücktritt bestätigt. Er zog die Konsequenzen aus dem gestellten Antrag auf Aufhebung der Immunität, der von der Staatsanwaltschaft Hannover laut wurde. mehr

Megaupload-Gründer ist frei

Megaupload ist mittlerweile bekannter denn je. Die nie an geringen Seitenaufrufen leidende Internetseite machte bereits durch ihr unrühmliches Ende Schlagzeilen. mehr

Las Vegas in München?

Auf Münchens sündigster Meile – der Hansastraße – soll der größte Glücksspiel-Komplex der Republik entstehen. Den Parteien im Rathaus und dem Kreisverwaltungsreferat München gefällt das überhaupt nicht. mehr

Neues von der Datenkrake

Ab März weiß Google noch mehr über euch. Dann werden Informationen die ihr einem Google-Dienst übermittelt, an Dutzende andere weitergegeben. M94.5 erklärt, was es damit auf sich hat und welche Hintertüren für Datengeizhälse offen stehen. mehr

#askMartin: Twitter Townhall im Literaturhaus

Martin Schulz beantwortet öffentlich Fragen via Twitter. Ist mehr Bürgernähe in Europa durch einen Wahlkampf in Social Media Netzwerken möglich?

 
mehr

Die heimliche Macht im Internet

Interpol ist der erste Schlag gegen die Hackerorganisation Anonymous gelungen, die Anwort ließ nicht lange auf sich warten. Doch welche Ziele verfolgt Anonymous und verändert die Gruppe die Welt im positiven Sinn? mehr

Die Kandidatin und die Ohrfeige

Am 7. November 1968 schlägt Beate Klarsfeld auf dem CDU-Parteitag dem damaligen Kanzler Kurt Georg Kiesinger ins Gesicht. Wer ist diese Frau, die fast 45 Jahre später Bundespräsidentin werden könnte? mehr

Sommer ohne Stammstrecke

Statt einer zweiten Stammstrecke wird es zwischen dem 6. Juli und dem 20. August zeitweise gar keine geben: An sieben Wochenenden werden neue Brandschutzmaßnahmen in den Tunnelbahnhöfen installiert.
mehr

Babyklappe am Scheideweg

Für manche Mütter ist sie die letzte Möglichkeit, ihr Baby nicht abzutreiben: Die Babyklappe. Doch laut einer Studie sind die Bedingungen bei vielen Babyklappenbetreibern nicht gut. Sollte man die Babyklappen deshalb abschaffen?
mehr