Home > Gästelisteeintrag > Sympathisch und spontan
Die Leoniden im Interview

Sympathisch und spontan

Lennart und Jakob von der Band Leoniden
Quelle: M94.5

Lennart und Jakob von der Band Leoniden

Die Leoniden spielen als Vorband für Franz Ferdiand in München. Jakob und Lennart haben uns vor dem Konzert einen Besuch abgestattet. 

Die Jungs von den Leoniden zählen zu den M94.5-Musiklieblingen. Das liegt nicht nur an ihrem schnörkellosen Indie-Sound und ihren furiosen Live-Auftritten, sondern auch daran, dass die fünf Jungs von Grund auf sympathisch sind. Eigentlich sollte das Interview mit Jakob und Lennart von den Leoniden in der Tonhalle statt finden, stattdessen haben sie spontan live bei uns in der Hörbar vorbeigeschaut. 

Ihr seid die Support-Band von Franz Ferdinand. Wie seid ihr dazu gekommen?

Lennart: Also wir haben immer wieder mal alle möglichen Bands selbst angefragt oder anfragen lassen. Das hat nie geklappt. Irgendwie passen wir offensichtlich nicht zu irgendeiner größeren Band, dass die uns mitnehmen. Wie das in diesem Fall genau zustande gekommen ist, weiß ich nicht. Aber ich glaube, dass bei Franz Ferdinand es auf jeden Fall schon so ist, dass sie mitreden. Also sie lassen sich nicht einfach jemanden vorsetzen.

Ihr habt den New Music Award 2017 gewonnen. Den konnten unter anderem auch schon Kraftklub abstauben. Das ist schon eine große Sache für eine Newcomer-Band in Deutschland. Habt ihr danach ein bisschen was davon gemerkt?

Jakob: Vor allem haben wir gemerkt, dass die Aufmerksamkeit von Radiosendern größer wurde. Auf Konzerten, glaub ich, trifft man eher selten jemanden der sagt: Ich hab euch über den New Music Award kennen gelernt." Es schafft natürlich ein Forum, dass davor nicht da ist. Das man plötzlich irgendwo in Baden-Württemberg im Radio interviewt wird.

Lennart: Ja, dass man auch einfach in einer größeren Zeitung erwähnt wurde. Das ist uns davor einfach nicht passiert. Das ist für uns schon alles andere als selbstverständlich, dass sich auch die größeren Medien für einen Moment mit uns beschäftigen.

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und gemerkt, dass ihr auch noch eine eigene Tour spielt. Ich habe aber keinen einzigen Ort in Bayern gesehen. Habt ihr eine Art Anti-Sympathie gegen das Bundesland?

Jakob: Das ist keine böse Absicht. Wir spielen vier Termine in Bayern, die dürfen wir aber noch nicht alle ankündigen.

Lennart: Es ist ein bisschen schwierig wegen der Festivals. Bayern ist so schön. Es ist ein bisschen wie Italien, wenn man aus Norddeutschland kommt. Letztes Jahr waren wir auch auf vielen Festivals in Bayern. Das hat schon etwas Mediterranes.

Jakob: Wir waren letztes Jahr am Ammersee auf einem Festival und das war unglaublich karibisch.

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr