Home > Event > M94.5 feiert 19. Geburtstag
Schichtwechsel

M94.5 feiert 19. Geburtstag

Autor(en): Benedict Witzenberger am Mittwoch, 1. Juli 2015
Tags: ,
Quelle: M94.5

M94.5-Schichtwechsel Logo

Einen Tag lang übernehmen ehemalige M94.5-Mitarbeiter. Sie schwelgen in Erinnerungen, moderieren Sendungen von früher und erzählen von ihren witzigsten Radioerlebnissen.

Rund 2000 Studierende haben bei M94.5 seit dem 1. Juli 1996 das Radiomachen gelernt. Zum 19. Geburtstag sind einige von ihnen zu ihrem ersten Sender  zurückgekehrt. Heute moderieren sie unter anderem beim BR, DRadio Wissen oder dem NDR. Bei M94.5 belebten sie Sendungen wieder, die über Jahre nicht mehr im Programm waren: Etwa Zack, UNIQ oder Bass Boulevard.

Viele Ehemalige arbeiten heute im Radio

Für sie bot der Tag viele Erinnerungen an die Vergangenheit. Ein bisschen fühlte sich das an, wie ein Klassentreffen. Zusammen eine Party zu machen, sei ja ganz nett, sagt Organisator Markus Otto Köbnik, aber: "die Party fühlt sich besser an, wenn man vorher was gemacht hat." Weil viele Ehemalige auch heute professionell im Radio arbeiten, haben sie gemeinsam den Tag auf die Beine gestellt.

Beate Posch, heute beim Bayerischen Rundfunk, kam als Praktikantin zu M94.5. Sie erinnert sich mit anderen Ehemaligen an ihre Zeit im ehemaligen Sendegebäude in der Oettingenstraße:

Von M94.5 bis zum Radiopreis

Nina Zimmermann arbeitet heute bei N-Joy, 2014 hat sie den Deutschen Radiopreis gewonnen. Auch sie moderierte zuerst auf M94.5 und trifft ehemalige Weggefährten im Studio wieder: Sie sprechen über umgedrehte Mülleimer als Sitze im Studio, Stromausfälle und ihre Berufswege in die Medien:

 

#throwback #schichtwechsel @radiom945 - gerade #onair

Ein von Nina Zimmermann (@_ninazimmermann_) gepostetes Foto am

Live nach Brüssel

Doch nicht nur im Studio waren Ehemalige zu hören, auch von außerhalb wurden sie zugeschaltet: Etwa Andre Tauber, heute Welt-Korrespondent in Brüssel, oder Jochen Breyer, ZDF-Sportstudiomoderator.

Und auch über Twitter kamen Glückwünsche:

Beiträge
Alte Stimmen wieder im Radio

Am 1. Juli 1996 hat M94. mehr

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Der M94.5-Infoabend
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr