Home > Buntes > Fit für den Sommer
Kostenlose Sportangebote in München

Fit für den Sommer

Autor(en): Franziska Heigl am Dienstag, 17. April 2018
Tags: , , , , , ,
Quelle: M94.5

Sportler in München

Keine Lust bei schönen Wetter im Fitnessstudio zu trainieren? Wir haben ein paar Tipps zum Sport Treiben in der Natur.

Sonne, hohe Temperaturen von fast 30 Grad und volle Isarstrände sind wohl Anzeichen dafür, dass der Sommer sich langsam nähert. Endlich kann man wieder joggen gehen und das sogar ohne zu frieren oder auf eine Stirnlampe angewiesen zu sein.

Wem das Joggen aber zu langweilig ist, der findet hier ein paar Ideen, wie man in München Sport treiben kann, ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen.

Fit in Münchens Parks

Ab dem 1. Mai 2018  können Sportbegeisterte im Ostpark, Westpark, Riemer Park und im Luitpoldpark die kostenlosen Sportangebote der Stadt München nutzen. Von Zumba über Yoga bis hin zu Volleyball kann dort alles ausprobieret werden. Die Kurse werden von ausgebildeten Trainern geleitet und variieren je nach Wochentag und Uhrzeit. Da die meisten Kurse nach 18 Uhr stattfinden, kann dies ein perfekter Start in den Feierabend sein.

Lederhosentraining im Englischen Garten

Jeden Montagabend um 19 Uhr - sofern das Wetter mitspielt - trifft man sich am japanischen Teehaus zum sogenannten Lederhosentraining. Eine Lederhose ist da aber kein Muss, genauso braucht man auch keine Voranmeldung oder einen Vertrag. Motivation und eine Wasserflasche sollten die Sportler aber schon mitbringen, da in den 60 Minuten Koordination, Stretching und der ganze Körper trainiert werden.

Trimm-dich-Pfade

Für die, die lieber alleine Sport machen, bieten sich natürlich Trimm-dich-Pfade an. So auch der Trimm-dich-Pfad an den Isarauen am Candidplatz. Dort sind die Geräte mit Beschreibungen versehen, sodass ein Trainer gar nicht erst zwingend gebraucht wird. Wem das alleine nicht genügt, der kann sich nach dem Workout noch beim Joggen an der Isar verausgaben.

 

Platte des Monats

Garage Punk muss nicht immer nur auf die Fresse. Culture Abuse aus Kalifornien beweisen auf ihrem zweiten Album, dass sie ihren Pegel runterfahren und trotzdem ernegiegeladen abliefern können. Ein Album, das alte Formen aufgreift, aber auch ein Wegweiser in eine bessere, friedlichere Zukunft sein will.

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

Donnerstag, 19. Juli 2018
 
Montag, 13. August 2018
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie