Home > Alumni > Beate Posch

Beate Posch

Autor(en): Benedict Witzenberger am Dienstag, 7. Juli 2015
Quelle: M94.5

Beate Posch

Was machst du? Redakteurin in der Bayernredaktion des BR


Was war früher deine Position bei M94.5? Alles - von der Praktikantin bis hin zum CvD, Tutor und jetzt auch Kursleiter

Wer bist du? Beate Posch

Was machst du? Redakteurin in der Bayernredaktion des BR

Was war früher deine Position bei M94.5? Alles - von der Praktikantin bis hin zum CvD, Tutor und jetzt auch Kursleiter

Welches war damals deine Lieblingssendung? Natürlich Uniq, das aktuelle Magazin und die Nachrichten

Welches war damals dein Lieblingssong? Wellenreiten von den Sportfreunden - die waren damals noch ganz, ganz unbekannt

Was hast du bei M94.5 gelernt? Alles, was ich fürs Radiomachen gebraucht habe und noch viel mehr.

Dein coolster Moment bei M94.5? Kann ich so nicht sagen - es gab so viele. Es ist/war eher die Grundstimmung

Von welchem Thema handelte dein allererster Beitrag bei M94.5? Ich glaube, es war eine Umfrage zur Sommerhitze. (Im übrigen war das Mikrofon nicht an und ich musste zweimal los - in der Sommerhitze)

Warum würdest du M94.5 für junge Medienschaffende weiter empfehlen? Weil es möglich ist, Radio zu machen - unter echten Bedingungen, aber trotzdem in einer Art Schonraum.

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr